Über das ConstantinQuartier

Im Hannoveraner Stadtteil List wird der veraltete Gewerbestandort, in dem aktuell das Katasteramt der Stadt Hannover sitzt, zu einem attraktiven Wohnquartier entwickelt. Auf dem rund 25.600 Quadratmeter großen Grundstück soll vielfältiger Wohnraum geschaffen werden.

In attraktiver Lage zwischen Innenstadt und Mittellandkanal werden neben 250 Wohnungen, auch 24 Reihenhäuser in dem Neubauquartier ihren Platz finden. Bei dem Wohnraum wird es sich um Wohnungen unterschiedlicher Preiskategorien handeln. Zudem werden mindestens 20 % der Mietwohnungen durch öffentliche Mittel gefördert.

Innerhalb des Quartiers wird zudem durch eine ausgiebige Grünraumgestaltung eine grüne Mitte für die Anwohnerinnen und Anwohner geschaffen sowie eine KiTa etabliert.

Alle aktuellen Informationen zum Wohnungsangebot, zur Miete, Eigentum und den entsprechenden Kontaktdaten finden Sie auf der projekteigenen Website www.constantinquartier.de

Projektdaten

Standort: Hannover-List, Constantinstraße 40/Gerrit-Engelke-Straße 25-27
Grundstück: 25.600 m²
Projektvolumen: ca. 32.230 m² BGF (oberirdisch)
Projekt: Neubau eines Wohnquartiers mit ergänzender Einrichtung einer KiTa nach Abbruch eines Gewerbegebäudes aus den 1970iger Jahren
Architektur: agsta Architekten und Ingenieure
Bauzeit: 2018 – 2020
Investition: 100 Millionen Euro
Stellplätze: drei Tiefgaragen mit 198 Stellplätzen unterhalb der Wohnungen, oberirdische Stellplätze für die 24 Stadthäuser

Übersicht und Verortung der Baufelder im ConstantinQuartier